Gestaunt

… habe ich nicht schlecht, als ich das erste Mal den Grugapark besuchen wollte. Manchmal liebe ich es, mit einem Buch im Günen in der Sonne zu sitzen und sich die Zeit angenehm zu machen und dabei seinen Teint noch etwas Farbe zu verleihen.

grugaparkAber was ich hier erleben musste, hat mich erschüttert. Die ganzen Grünflächen sind abgeriegelt mit einem zwei Meter hohem Zaun, der Eingang ist nur an bestimmten Stellen möglich und gegen Bezahlung. Jeder Eingang ist mit den von mir verhassten Stahldrehtüren gesichert. Das Einzelticket zu (ich bin immer noch fassungslos) zu 3 Euronen. Und wie es in Deutschland üblich ist, können auch Jahres- oder 10er Karten gelöst werden. Für Famlien gibt es einen Rabatt. Das sollte dringend geändert werden, sonst sehe ich diesen Parkt nicht von innen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... und das nervt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s