Jahresvorschau April 2011

Der Vermittlungsausschuss des Bundestages konnte immer noch keine Einigung über die Neuregelung der Hartz IV Sätze erzielen. Nach insgesamt 14 nächtlichen Sitzungen ist ein konkretes Ergebnis des Ausschusses immer noch nicht in Sicht. Anders sieht es bei der Erhöhung der der Diäten aus. Bei der Anhebung der Diäten sollen nun nur noch die Einkommen der 5% der Bestverdienenden des Landes als Bemessungsgrundlage herangezogen werden. Die FDP kommt mit ihrem Vorschlag durch, dass der Spitzensteuersatz von 42% auf 38% sinken wird. Das Gesetz tritt ab Mai 2011 in Kraft.

Die Bahn hat ein erneutes Problem mit zahlreichen, verspäteten Zugverbindungen. Nachdem der lange, von der Bahn einkalkulierte Winter jäh unterbrochen wird, die Temperaturen kletterten Anfang März auf sagenhafte 21 Grad fielen aber 14 Tage später wieder auf 17 Grad ab. Des Weiteren kam es zu Ostern zu erhöhtem Fahrgastaufkommen und zwar schon am Gründonnerstag.  „Wir konnten nicht damit rechnen, dass Ostern erst im April ist und dazu die Temperaturen wieder sinken werden, Wir waren auf solche Temperaturschwankungen nicht vorbereitet.“ So der Bahnsprecher in einem Interview bei der Tagesschau. „Man kann auch annehmen, dass der Frühling keine konstanten Temperaturen hat.“ so der Kommentar eines Bahnkritikers in Bezugnahme auf das Interview.

Auch in Essen kommt weniger Bewegung in die öffentlichen Verkehrsmittel, insbesondere bei Bussen und Straßenbahnen. Die Taktung wird abermals um fünf Minuten verlängert. Die letzten Züge fahren jetzt um 22:15 h, danach gilt der Nachtfahrplan mit einer 90 Minutentaktung. Um der Stadtreinigung die Möglichkeit zu geben, alle Haltestellen gründlich zu säubern werden die ersten Bahnen erst morgens um 7:15 h fahren. Der Fahrpreis für alle Karten wird um 15% angehoben. „Umweltschutz kostet, aber ich bin mir sicher, dass unser neues Fahrplanmodell Vorbildcharackter haben wird und das nicht nur Bundesweit“ so ein Sprecher des Unternehmens im Interview. Gerüchten zur Folge sollen die Berliner Verkehrsbetriebe schon die neue Fahrplanstruktur angefordert haben. Es wird auch über einen Expertenaustausch nachgedacht.

Nachdem der Bewerbungsaufruf auf der HSV Homepage unerwartet viele junge Damen im Alter von 16 bis 18 Jahre angesprochen hat, ist auch die Trainerfindungskommission zu einem Ergebnis gekommen. Es ist die erwartete große Lösung mit Deutschlands Rekordnationalspieler. Das Projekt von @Jeky findet damit auch in den Reihen des Hamburger Traditionsclubs seine Zustimmung und #Loddarkommt. „Ausschlaggebend war nicht das Gehalt, sondern die Bereitschaft aller jungen Hamburgerinnen, alles für den HSV zu geben. Wir sind sicher, mit dem neuen Trainer eine Lösung für die nächsten Jahre gefunden zu haben.“ So der Vorstand Bernd Hoffmann zum Hamburger Abendblatt. Auch der kurzfristige Erfolg stellt sich ein, diesmal in den neuen, schwarzen Gummieinteilern wird auswärts ein Unentschieden erreicht und der Dino der Bundesligavereine schiebt sich auf einen Relegationspatz vor.

Die Umfragewerte der FDP stürzen auf unter 2% ab. „Wir müssen unbedingt den Vorsitzenden austauschen“ so der Rebell Kubicki in einem Interview in den Tagesthemen. Westerwelle lassen alle Rücktrittsforderungen kalt, mit einem „Qualität setzt sich immer durch, wir machen einfach eine 0 daran und haben somit das beste Ergebnis in unserer langen, liberalen Geschichte.“ wischt er alle anderen Argumente vom Tisch.

Lidl gibt zu, sich mit dem Modell, mindestens 10 Euro die Stunde für alle Teilzeitbeschäftigten, also aller Mitarbeiter zu zahlen, verrechnet hat. „Deshalb gilt ab sofort, das aller Mitarbeiter freiwillige und unbezahlte Überstunden machen müssen. Wir gehen von 7 Stunden die Woche aus.“ so ein Unternehmenssprecher in einem Interview.

Die neue Sat1 Show, Deutschland sucht den besten Unteroffizier, bricht alle Rekorde in der werberelevanten Gruppe von 18 bis 49. Der Marktanteil wird mit 55% angegeben. Die neue Software läd jetzt ein automatisches Update, welches die Sicherheit der Anwender weiter verbessern wird. „Jeder Bürger unseres Landes kann nun noch gefahrloser an der Abstimmung teilnehmen!“ Stephanie zu Gutenberg. Das BKA meldet die Festname von 897 Personen, die sich während der Werbepausen Schmuddelkram auf ihrem Rechner angesehen haben.

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Jahresvorschau April 2011

  1. Rezension: Ihr Artikel beginnt gut , es steigert sich um dann jedoch stark im unteren Teil abzufallen, ein Lichtblick am Ende. Nur weiter so 😉 nur der #HSV

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s