Wochekuriositäten 2011-3 Es war nicht anders zu erwarten

Quelle: WikipediaDas die Verhandlungen über die Neuregelungen, bzw. die Änderungen bei der Gesetzgebung von Hartz IV scheitern würden, war ja seit einigen Tagen Wochen abzusehen.  Das es danach zur gegenseitigen Schuldzuweisungen kommt, war zumindest den Leuten klar, die unseren Politikern nur noch Profilierungssucht nachsagen. Vor genau einem Jahr das der Bundesverfassungsgericht die Praktiken der bei der Berechnung der Sätze für nicht ausreichend empfunden und eine Frist bis zum 31. Dezember 2010 gesetzt, dieses zu korrigieren. Wie immer ist nichts passiert, genauer es wurde auf den letzten Drücker angefangen, sich an die Vorgaben des Verfassungsgerichts zu halten, was bei der neuen Berechnungsmethode nicht wirklich verwundert, das es zu ein Blockade im Bundesrat kommen würde. Interessant finde ich an dieser Geschichte, das es über 6 Millionen Bürger dieses Landes betrifft, die weiterhin auf die Verbesserung ihres Lebens warten müssen. Diese Anzahl der Bürger liest fast täglich in den verschiedenen Medien, dass es diesem Land an qualifizierten Arbeitskräften mangelt. Der neu berechnete Satz mit einem Anteil von 1,39 Euro für die Bildung würde da bestimmt schnell Abhilfe schaffen. Wenn nicht, können diese Mitglieder des Staates dann als ungelernte Pflegekräfte zum Wohl aller beitragen.Das Schlimme aus meiner Sicht, so ganz nebenbei wurde mal wieder die Weisung eines der höchsten Organe unserer Demokratie von den deutschen Politikern mit Füßen getreten.

Es gibt aber Bevölkerungsgruppen, die sind deutlich besser gestellt, denen zahlt der Arbeitgeber noch das iPad, nachdem diese Leute sich auch mit edlen Schreibutensilien versorgt haben. Jeder der schon mal versucht hat, Arbeitsmittel von der Steuer abzusetzen, weiß was einem normalen Bürger hier für ein Kampf bevorsteht um zu erfahren, dass die Ausgaben in den seltensten Fällen anerkannt werden.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Eine Antwort zu “Wochekuriositäten 2011-3 Es war nicht anders zu erwarten

  1. Dein Beitrag beschreibt sehr gut die Kluft zwischen „denen da oben“ und dem Volk! In Tunesien und Ägypten hat es, wenn auch in etwas anderer Form, auch mal so angefangen. Die Regierung treibt es zu bunt und wie sie will. Mehr will ich dazu gar nicht sagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s