Wochenkuriositäten 2011-11 Rechthaberei

Jahrelang habe ich es auch geglaubt, es wurde ja auch oft genug in jeder Nachrichtensendung vorgebetet. Wirtschaftswachstum schafft Arbeitsplätze und Wohlstand fuer alle! Glaubt man den veröffentlichten Zahlen der Regierung, dann „brummt“ die Wirtschaft und ist trotz Krise im ersten Quartal gewachsen. Stolze 2,3 % stieg das BIP in den Monaten Januar, Februar und März. Betrachtet man dann auf der anderen Seite die Entwicklung der Einkommen, zumindest die Reallohnentwicklung, dann sieht das schon wieder etwas anders aus. Diese sind im Vergleich zum Vorjahr mal wieder gesunken, um 0,7%. Auch habe ich das Gefühl, dass es mit den Arbeitsentgelten seit der Jahrtausendwende eh nur in eine Richtung geht, steil nach unten, trotz aller Beteuerungen der herrschenden und regierenden Klasse, das der Aufschwung bei allen ankommt.

Es ist die Zeit gekommen, einfach mal um zu denken und gewisse Dinge zu hinterfragen.

Wie kann es sein, das die Bildung, obwohl uns immer das Gegenteil erzählt wird, immer schlechter wird und nun mittlerweile ca. 20% der Schulabgänger in diesem Land nicht richtig lesen, schreiben oder rechnen können?

Woher kommen eigentlich die vielen Buckelpisten hier im Ruhrgebiet?

Und warum zahlt eine gewisse Schicht einen deutlich geringeren Steuersatz als der grösste Teil der arbeitenden Bevölkerung, von einer ungleichen Unternehmensbesteuerung von Kapitalgesellschaft zu Personengesellschaften will ich gar nicht erst anfangen?

Nur bezweifle ich, dass die in dem oben verlinkten Artikel deutsche Linke eine wirkliche Alternative ist…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s