Wahlergebnisse – Landtagswahl 2012

Nach jeder Wahl immer das Gleiche, Die großen Parteien stellen sich immer als Sieger hin, egal wie das Ergebnis ausfällt. Ausnahme in diesem Jahr ist die CDU, deren Verlust sich nach dem vorläufigen Endergebnis auf gut acht Prozent beläuft. Auch die Aussage: “ mehr als die Hälfte der Bevölkerung will uns in der Regierung“ halte ich für falsch. Wenn die Wahlbeteiligung unter 60 % liegt, dann ist es eben nicht mehr als die Hälfte der Bevölkerung in Nordrhein-Westfalen. Aber ich will nicht alles schlecht schreiben, es gibt auch Positives zu vermelden, denn die Wahlbeteiligung ist etwas angestiegen, wahrscheinlich ein Verdienst der Piratenpartei. Bei der für mich wichtigen Berechnung habe ich Erst- und Zweitstimmen zusammengezählt um dann den Anteil für die Parteien zu ermitteln, die tatsächlich erziehlt wurden. Als Grundlage hierfür dient dann nicht die Anzahl der teilnehmenden Wähler, sondern die gesamte, mögliche Wählerschaft. Wenn also Wahlkampferstattung auf die Gesamtzahl der Wähler gezahlt wird, dann soll auch dies Anzahl zur Berechnung herangezogen werden. Danach würde sich folgendes Bild ergeben:

Von einer „bequemen“ Mehrheit kann also keine Rede sein.

Interessantes gibt es auch bei der Sitzverteilung. Bestand der Landtag 2010 noch aus 181 Abgeordneten, so setzt sich der neugewählte Landtag aus 237 Mitgliedern zusammen eine Steigerung von 56 (in % zu 2010 von knapp 31%). Bei einer Vergütung von ca. 10.500 € ein zusätzlicher Kostenfaktor 588.000 € pro Monat oder zusätzliche Kosten von guten 7.000.000 € pro Jahr, also eine überproportionale Aufblähung der Personalkosten (Ruhestandgelder und Übergangsgelder lasse ich mal unberücksichtigt). Dieses „Sparen“, was ich in den Medien in jedem fünften Artikel oder Beitrag immer höre, geht in meinen Augen anders.Wenn also nur 60% des Volkes wählen gehen, ungeachtet der Gründe, könnte es von Vorteil sein, auch nur 60% der Landtagsmandate (also nur 142) zu vergeben, das macht in diesem Fall eine nette Ersparnis.

Interessant finde ich auch bei der Berichterstattung, dass dieses mal kaum erwähnt worden ist, wie die Wählerwanderung ausgesehen hat, bzw. wieviele Nichtwähler die Piraten an die Urnen gelockt haben. Das scheint mir völlig untergegangen zu sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Landtagswahl 2012

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s