Neues von der Aussat 13

Nachdem alles im kleinen Kräutergarten seinem geregelten Wuchs nachgeht, ich den vorhandenen Platz mit zwei fertigen Kräutertöpfen (Korriander und Basilikum) und einer erneuten Aussaat Radieschen noch bereichert habe, wurde es für mich Zeit, mich um den zweiten Kasten zu kümmern. Hier waren enorme Vorarbeiten nötig, denn es passen in so einen Kasten immerhin 220 l Erde, die ja erstmal nach oben geschleppt werden muss. Bepflanzt wurde dann in drei Etappen. Im ersten Viertel kleine, immer grüne Büsche, die dann winterhart sind und mit somit auch in der trüben Jahreszeit beim Blick aus dem Fenster etwas Freude spenden. In den nächsten beiden Vierteln etwas dezent blühendes, natürlich in blau und weiss gehalten. Im verbleibenden Rest einfach ein Bambus, auch dieser ist dann für den Winter geeignet. Fertig mit den Kästen, nur noch regelmäßig giessen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s