Ausgefallen

bd01Grundsätzlich habe ich mich gefreut, auf dieses Extraschicht. Auch ich war mittelschwer begeistert, was man hier im Blog ja auch nachlesen kann. Für die Vorbereitungen extra das kleine Programmheft besorgt, doch der Schock kam dann sehr schnell. Die Tickets kosteten nicht mehr 15 Euronen wie im vergangenen Jahr, sonder 18 Gemeinschaftswährung an der Abendkasse und die Spielorte wurden dann, wahrscheinlich als besonderer Service, von über 60 auf knapp über 50 reduziert. Also wie bei der Lebensmittelindustrie, kleinere Verpackung, weniger Inhalt, dafür aber etwas teurer. Und ohne mich, daran änderte auch das Jubeln in der Presse und beim lokalen Fernsehen nichts.

Also musste ein Ersatzprogramm her. Das Wochenende sollt sonnig werden und das nicht zu knapp. Sonntag war dann ein Besuch im Freibad der Nachbarstadt geplant um ein wenig mit dem kühlen Nass in Berührung zu kommen und meine Sommersprossen dazu zu bewegen, eine geschlossene Fläche zu bilden, die mich dann braun aussehen lässt. Samstag dann, der gleichen Nachbarstadt sei Dank, ein Open Air Konzert unweit der Innenstadt von Buer, da ließ sich das Nützliche noch mit dem Angenehmen verbinden. Als Top Act war Level 42 angekündigt, die Älteren Reiferen unter uns werden sich noch daran erinnern, Vorprogramm war dann der Gewinner des Band Contest vom Vorabend, eine Band Namens Herbs, ebenfalls aus der Nachbarstadt (die Verlinkung auf Facebook erspare ich mir mal, wegen Prisim und so). Sage mal einer, Gelsenkirchen hätte also nichts zu bieten. Deutsche Texte unterlegt mit rockiger, manchmal melancholischer Musik. Wer also mal die Gelegenheit hat, ein Konzert der Jungs zu besuchen, sollte es einfach machen. Ansonsten ein gelungener Nachmittag, erst in der Innenstadt von Buer, wo ich wohl das zarteste Stück Fleisch gegessen habe, was mir auf einem Straßenfest angeboten wurde und die entspannten Stunden auf der Wiese neben dem ZOB. Auch das mich eine Angestellte der Sparkasse verfolgte (war wohl Hauptsponsor) und mich regelmäßig mit kleinen Tütchen Gummibärchen versorgte war mir nicht unangenehm. Und über Level 42 braucht eh keiner mehr zu schreiben… Und die Extraschicht habe ich nicht vermisst.

bd02

Man(n) geht gut vorbereitet auf ein Open Air Konzert

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... und das nervt, ...und so, Ausflug

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s