Schlagwort-Archive: Abgeordnete

was ich mir nach der Bundestagswahl so vorstelle

Zum einen finde ich, das jede Abstimmung der laufenden Legislaturperiode namentlich zu erfolgen hat, also ich möchte künftig nachvollziehen können, bei wer bei der Gesetzesvorlage XY dafür, oder dagegen gestimmt hat, damit ich meine Abgeordneten, die ich ja wieder wählen soll besser einschätzen kann. Gut fände ich es auch, wenn die Nebeneinkünfte transparenter aufgeschlüsselt und für jeden öffentlich nachvollziehbar sind und nicht nur pauschal in Klassen eingeteilt werden. Ich möchte wissen, welcher Abgeordnete wann für welches Geld nebenher gearbeitet hat. Auch halte ich es für sinnvoll, das Anwesenheitslisten im Bundestag geführt werden, die Fernsehübertragungen von Phönix zeigen mir deutlich zu viele leere Plätze bei entsprechenden Debatten um künftige Gesetze oder Beschlüsse. Gut fände ich es auch, wenn Abgeordnete oder die, die es werden wollen, bekanntgeben müssen meine ich, mit welchen Vertreter(n) von welchem Lobbyverband sie sich getroffen haben und wer das Essen bezahlt hat, oder ob es sonstige Zuwendungen (auch wenn es ein Kugelschreiber ist), es gegeben hat. Oder direkter:

ICH will den transparenten Abgeordneten

Wenn ich schon rund um die Uhr überwacht werde, was meine Telefonate und Emails anbelangt, meine Fingerabdrücke abgeben muss um einen neuen Personalausweis zu erlangen (wahrscheinlich auch noch die DNA beim übernächsten Personalausweis), dann habe ich das Recht, zu wissen, was ein gewählter und aus Steuermitteln bezahlter Volksvertreter so abstimmt und mit wem er sich trifft und verhandelt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Bundestagswahl 2013

Verfall

geperrtLangsam scheint das auch der Presse aufzufallen, das sich die Infrastruktur in diesem Land in einem langsam immer mehr zunehmenden Verfall befindet und immer schlechter wird. Das mit der Bildung (was ja immer als Zukunft dargestellt wird) immer schlechter wird, ist ja schon lange klar. Jetzt auch noch die für dieses Land notwendige Verkehrsinfrastruktur. Mal sehen wann die ersten Pferdefuhrwerke wieder auftauchen, oder die ersten Eurojobber anfangen Autobahnbrücken zu sanieren oder die Bahntrassen und die Wasserwege könnten auch eine Kernsanierung vertragen.

Wir haben ja bald Wahl, da kann man ja mal die Abgeordneten (oder die, die es werden wollen) vorher einmal fragen, wie es denn so weitergehen soll, mit diesem Land.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... und das nervt, ...und so, Bundestagswahl 2013

Die Auswahl

Einfach riesig, so scheint die Auswahl an Kandidaten für die kommende Bundestagswahl zu sein. Fast jede Partei, stellt einen Direktkandidaten auf, der über die Landesliste zusätzlich abgesichert wird und der ist dann wählbar mit der Erststimme. Aber wenn wir ehrlich sind, haben fast nur die Bewerber der beiden großen Parteien CDU und SPD eine Chance, das Direktmandat zu gewinnen. Es gibt von dieser Praxis nur wenige Ausnahmen.  Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bundestagswahl 2013

Wochenkuriositäten 2011-16 Internet und Demokratie

Am vergangenen Sonntag war mal unsere Kanzlerin zu Gast in einer diesen zahlreichen Talk Shows. Ohne weitere Gäste, damit es ja nicht zu einer anderen Meinung oder gar Wiederworten kommen kann. Dabei halte ich unsere Demokratie nicht mehr unbedingt fuer sehr gelungen. Gerade die Regierungen seit dem Jahrtausendwechsel haben im Zweifel immer gegen Das Volk entschieden und eine kleine Klientel mit Vorteilen versehen. Manchmal habe ich da Gefühl, das (Wahl)volk ist nur noch dazu da, alle vier Jahre eine bestimmte Partei zu wählen und dann einfach den Mund zu halten. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter ...und so