Schlagwort-Archive: Bundespräsident

Da vermisse ich einen Aufschrei…

… den diese Art von Meldungen machen mich unruhig. Selbst wenn es sich nur um den Gruß Präsidenten dieses Landes handelt. Solche Äußerungen stehen keinem Deutschen zu. Die letzten Jahrzehnte sind wir Deutschen mit einer sehr defensiven Haltung, was Auslandseinsätze der Bundeswehr betrifft sehr gut gefahren. Warum nur „die Linken“ gegen die gemachten Äußerungen protestieren bleibt mir ein Rätzel. Ich möchte nicht in einem Land leben, wo das Militär wieder eine große oder staatstragende Rolle spielt.

Und warum auf Twitter im Gegensatz um Teppich schmuggelnden Entwicklunghilfeminister kaum Reaktionen gekommen sind, ist mir auch unbegreiflich.

4 Kommentare

Eingeordnet unter ... und das nervt

Ernst genommen?

Beispielbild

Wulff, die letzte – hoffentlich

Das Gefühl, das die herrschenden Politiker das Volk nicht sonderlich ernst nehmen, sondern erst wieder kurz vor der nächsten Wahl, hat sich für mich wieder einmal bestätigt. Der kurzfristig im Internet organisierte Protest gegen die feierliche Verabschiedung des Expräsidenten fand ist sehr gut. Warum einem Mann noch gehöhr geben, der über wochen in großen Teilen der Bevölkerung nur noch Ablehnung erfahren hat?

Das aber die Oberen nun meinen, das Volk hat nicht zu sagen, wird es also künftig noch mehr bei politischen Akten ausgegrenzt. Wohl durch eine neue Verordnung. Also quasi, wenn wir (die Mächtigen) unsere Vernastaltungen machen, dann bleibt ihr eben weiter weg! Ob das der richtige Weg ist, die in meinen Augen doch recht angeschlagene Demokratie wieder in ein besseres Licht zu rücken, wage ich zu bezweifeln. Bleibt nur zu hoffen, dass jeder bei der Wahl 2013 alle Entscheidungen dieses Jahrtausend aller Parteien berücksichtigt. Wenn ja, bin ich auf das Ergebnis gespannt.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... und das nervt

Gehofft hatte ich ja noch…

… das es nicht so einfach wird, mit dem Ehrensold, für den manchmal mit viel geschenktem Geld von seiner Schwiegermutter in den Taschen herumlaufenden Exbundespräsidenten. Aber, das mit der Hoffnung in diesem Land ist ja immer so eine Sache, man hofft eigentlich immer vergebens. Wäre es in diesem speziellen Fall wenigstens möglich, die Bezeichnung Ehrensold ganz zu vermeiden und das in Gnadenbrot umzubenennen? Es hört sich einfach besser an.

Und unseren Jongleur der Staatsfinanzen anbetrifft, wie ist das eigentlich erklärbar, dass während der Dienstzeit auf einem vom Steuerzahler finanzierten IPad gespielt wird und in der privaten Wirtschaft wegen Pfandbons fristlose Kündigungen ausgesprochen werden? Und kommt mir jetzt keiner mit: Sudoku schärft den Verstand. Mir wird schon wieder schlecht…

6 Kommentare

Eingeordnet unter ... und das nervt

Kann man da nicht mal was machen

Zusätzliche Diskussion in Wikipedia zur Entfernung des Artiekel "Wulff Affäre"

Seit einigen WochenMonaten zieht sich dieses Thema schon durch die Medien, diese Sache mit unserem Bundespräsidenten und den Zuwendungen von Urlaub und Autos und Handys und vergünstigtes Darlehn und was weiß ich noch, was da alles in den nächsten TagenWochen noch hochkommen wird. Nur langsam habe ich ein Problem damit, ich mag es weder hören noch lesen, es hängt mir zum Hals heraus. Reicht das nun langsam nicht, um eine Anklage zu schreiben und dann ein Verfahren einzuleiten und ein Urteil zu sprechen? Kann er nicht soviel Mut aufbringen, dass er von allein zurück tritt? Wie lange soll ich das noch aushalten? Weiterlesen

5 Kommentare

Eingeordnet unter ... und das nervt