Schlagwort-Archive: Fußball

Mal wieder..

Einem Werbestand habe ich es zu verdanken, dass ich nach geraumer Zeit mal wieder eine echte Zeitung auf bedrucktem Papier in den Händen halten durfte. Westdeutsche Allgemeine Zeitung prangte in großen, roten Lettern auf dem in der Mitte gefaltetem Exemplar. Einfach nur „WAZ“ wird das Medium im Volksmund genannt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so

Adresshandel

So ganz verstehe ich den Aufschrei nicht, der gegen das neue Meldegesetz ausgestoßen wird. So rennen doch heute schon die Horden der GEZ Fänger mit kompletten Listen, mit Namen, Straße, Hausnummer und Stockwerk durch die Häuserschluchten. Ach wird das Finanzamt sofort von einem Wohnortswechsel informiert, zu erwähnen bleiben noch die Krankenkassen, da scheint mir nach meinen letzten Erfahrungen auch ein Datenaustausch zu erfolgen, die allgemeine Versicherungspflicht gegen Krankheiten hat eben nicht nur Vorteile. Was machen denn da noch ein paar Adresshändler, die künftig ebenfalls über Daten der Meldestellen in den Kommunen verfügen dürfen. Spiegel Online beschwichtigt auch in seinem Artikel und liegt damit mal wieder voll auf Regierungskurs. Finanziert werden kann das ganze dann noch über höhere Müllgebühren, den der Anteil an Altpapier wird dann noch wohl etwas ansteigen. Man muss das eben positiv sehen, das alles ist eine versteckt Subvention an das Druckereigewerbe, die künftig wohl noch etwas mehr zu tun haben. Und wenn wir alle ehrlich sind, ist es doch so besser, als wenn man die Mehrwertsteuer für diesen Gewerbezweig einfach reduziert, das wirbelt so deutlich weniger Staub auf und von Steuerungerechtigkeit kann auch nicht gesprochen werden.  Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... und das nervt

Manipulation?!

In aller Munde ist die Szene während des Gruppenspiels Niederlande gegen Deutschland, der Moment, wo der Bundestrainer mit einem schelmischen Gesichtsausdruck einem ukrainischen Balljungen den unter dem Arm gehaltenen Ball wegschnipst. Medien wirksam nach der 1:0 Führung für Schland war diese Szene im TV zu sehen. Nur das es eigentlich vor dem Spiel passierte und die Produktionsfirma der UEFA dieses einfach dazwischen gestreut hat.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ... auf'm Hartplatz, ... und das nervt

Endlich mal ohne Regen…

…konnte ich am vergangenen Samstag das RÜ-Fest genießen, also fast, ein paar Tropfen schickte Petrus nachmittags dann doch vom Himmel, aber nicht soviel, dass unterstellen von Nöten war. Geprägt war das Rühfest in diesem Jahr, so kam es mir zumindest vor, von Preiserhöhungen und Fußball, genauer gesagt Europameisterschaft. Die Flaniermeile wies außerdem ganz schöne Lücken zwischen den Ständen auf, für mich ein Zeichen, das die Veranstalter mal wieder an der Preisschraube für Standmieten gedreht haben. Das dann Coke und Pils in der 0,3l Version dann teilweise 2,50 € kosteten, mag der Düsseldorfer, Münchner oder Hamburger für normal empfinden, aber für Essen ist es eindeutig zu viel. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Essen in Essen

Weltstadt und weltoffen?

Oh Hamburg, was ist aus dir geworden. Liberal, weltoffen, immer etwas konservativ, so habe ich dich in Erinnerung gehabt. Was hast du nur gemacht, mit dir? Erst vetreibst du im Winter Obdachlose von ihren Schlafplätzen, weil ein Bezirksfürst findet, dass diese Damen und Herren das Gesamtbild stören, dann werden Häuser unter den Augen von Stadtvertretern illegal abgerissen und gegnerischen Fußballfans wird auf Bestreben der Ordnungsmacht der Zutritt zum Stadion verweigert. Als ob das nicht längst genug wäre, nein, jetzt verbietest du Jugendlichen in die Innenstadt zu gehen, weil sie die Shoppingwütigen beim Geld ausgeben stören würden und sprichst gegen sie Platzverweise aus! Alles ein wenig viel für das noch junge Jahr 2012. Mach so weiter und du siehst mich nie wieder…

2 Kommentare

Eingeordnet unter ... und das nervt