Schlagwort-Archive: Imbiss

Bratkartoffeln

Hin und wieder braucht der Mann was richtiges zwischen den Zähnen. Für diesen Fall gibt es auf der Rüttenscheider Str. den Drago Schnellimbiss.

Die Einrichtung kann für einen Imbiss als gehoben angesehen werden. neben Außenplätzen gibt es innen ein paar Tische mit Sitzgelegenheiten, die Meisten aber so hoch, dass man dort auf Hockern Platz nehmen will. Der Innenraum sieht sehr sauber aus, und auch den der Einblick in die Küche bestätigt den reinen Eindruck.

Leckere Bratkartoffeln bei DragoNeben den klassischen Imbissprodukten gibt es eine wechselnde Karte, die komplette Gerichte enthält, so sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das Personal ist sehr nett und freundlich und bringt die Speisen, sollte es mal etwas länger dauern auch an den Tisch, ein wirklich guter Service.

Alles was ich bislang dort gegessen und getrunken habe, war erstklassig in der Qualität und schmeckte mir ausgezeichnet. Insgesamt empfehlenswert, besonders die Gerichte mit den leckeren Bratkartoffeln!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen in Essen

Wenn der Hunger kommt

So manchmal, wenn ich dann unterwegs bin, plagt mich der Zwischendurchhunger, oder anders gesagt, ich überlege, meine Heimmahlzeit ausfallen zu lassen und einen der vielen Dienstleister in Anspruch zu nehmen um meinHungergefühl zu befriedigen.

Da ich wochentags immer über die Baustelle Hauptbahnhof Essen stolpere, ich noch einige Besorgungen in der Innenstadt zu erledigen hatte, kehrte ich beim Asiaten ein. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Essen in Essen

Regionale Bedeutung

lwurstWas mir schon vor Jahren, also 1997 beim ersten UEFA-Cup Finale bewust geworden ist, hat sich in den letzten Wochen noch verdichtet. Die gute deutsche Leberwurst hat hiernoch einen Stellenwert, der in allen anderen Teilen der Republik schon seit Jahren verloren gegangen ist.

Fangt mir jetzt nich mit ungesund und Cholesterinwerten an. Es gibt bestimmte Dingein meinem Leben, die brauche ich einfach und dazu gehört für mich eine gute Leberwurst, allen Gesundheitsaposteln zum Trotz. Und Leberwurst vereint, so die kleine Geschichte aus dem Finale, auf einfachem Graubrot, mit Gustrkenscheiben garniert und in mudgerechte Stücke geteilt kann man sie im  Stadion auch durch den Zaun in den anderen Block reichen.  So gestärkt fällt das Anfeuern leicht und das Spiel wurde auch gewonnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Essen in Essen