Schlagwort-Archive: Stoppenberg

Volkstümlich

brunnenfest2Fast hätte ich es verpasst, das Brunnenfest am letzten Juniwochenende. Nicht das es mich dahin treibt um das Musikprogramm zu genießen sehen, nein, man geht halt einmal darüber um das Flair auf dem wirklich schönen Festplatz, der unter alten Bäumen liegt, einzuatmen. Das dargebotene Programm ist mit der Musikrichtung Schlagermove, nur deutlich leiser. Interessant sind einige Stände, es wird etwas verspätete zum Mittag gegessen und vielleicht der ein oder andere Euro bei einem Stand gelassen. Das war es dann schon.

Gut die Bratkartoffeln mit dem Spiegelei waren lecker, sehr sogar und die selbst gemachte Erdbeertorte, also frische Erdbeeren auf einer Käsesahne kannte ich so auch noch nicht und es war nicht von brunnenfest3der Hand zuweisen, oberlecker. Der Boden weich und die Käsesahnefüllung schmeckte frisch und cremig. Für die Mittagszeit allemal empfehlenswert, besonders wenn die Kochfaulheit wieder einmal die Oberhand behält.

Und die üblichen Parteien ließen es sich auch nicht nehmen, so kurz vor der Bundestagswahl auf Dummenfang Stimmenfang zu gehen. Für mich haben die drei Parteien ihre Inkompetenz in der letzten Legislaturperiode genügend unter Beweis gestellt und ich halte keine der Drei mehr für wählbar.

brunnenfest1

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Sonntagsspaziergang

Extraschicht – Kokerei und Zeche Zollverein

Als letzte Station habe ich mir Zollverein ausgesucht, wenn zur später Stunde die Shuttlebusse nicht mehr fahren, dann habe ich eben einen kurzen Heimweg und bin nicht an starre Abfahrtzeiten gebunden. Angefangen habe ich an Kokerei. Erwartet hatte ich deutlich mehr. aber es ist nun mal so, das die Kokerei und ich nun wirklich nicht zusammen passen, das stelle ich bei jedem Besuch immer wieder fest. Sicherlich beeindruckend ist die Größe der alten Industrieanlage, auch gefällt mir das Café deutlich besser, aber sonst? Meistens ist alles abgesperrt und verschlossen, Erkundungen auf eigene Faust sind fast nie möglich, auch an diesem Abend nicht. Also einmal kurz die gängigen Wege abgeschritten, ein paar Fotos gemacht und auf ging es zum Schacht XII.  Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter ...und so, Ausflug

Der ach so graue Ruhrpott…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Ausflug