Schlagwort-Archive: Wattenscheid

Niedergang

wat07Das Wetter was mehr so durchwachsen und ich wollte mich etwas bewegen und einiges für das Quiz fotografieren. Da bin ich also in Bochum gelandet, genauer im Stadtteil Wattenscheid. Das war mal eine selbständige Stadt und ist 1973 nach Bochum eingemeindet worden und es gab mal einen Bundesligaverein dort, der sich, erstaunlicher Weise mehrere Jahre in der ersten Liga halten konnte, heute aber in den Niederungen der 4. Liga verschwunden ist.  Soweit mein Wissen über Bochum Wattenscheid.

Vergleiche will ich jetzt nicht anstellen, denn insgemein gilt ja Gelsenkirchen als die Stadt des Niedergangs im Ruhrgebiet in Deutschland. Aber was sich in der Innenstadt von Wattenscheid abspielt, ist kaum zu beschreiben. Verfallene, ungepflegte Immobilien, Leerstand von Handelsflächen und gefühlt in jedem zweiten Schaufenster ein Schild, was das „Mieten“ anpreist, dabei hängen die Fotokopien mit den Telefonnummern und den Namen der Hausverwaltungen wohl schon mehrere Jahre unbeachtet in den Fenstern. Das seit Mai in NRW herrschende Rauchverbot hat bestimmt auch dazu beigetragen, das sich die wat01Kneipen und Restaurants um geschätzte 70% ausgedünnt haben (wahrscheinlich übertreibe ich hier wieder maßlos und es sind nur 40%).

Für mich, soviel steht fest, hat Wattenscheid den Gelsenkirchnern den Rang abgelaufen, was den Verfall der Innenstädte anbetrifft. Und das Argument, die Leute würden alles nur noch Online bestellen, lasse ich nicht gelten.

wat02 wat04 wat08
wat14 wat13 wat12
wat11 wat09 wat05

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so

Gesundheit

Ja, ich habe es getan. Mein Kondition ließ in den letzten Jahren Monaten dor recht zu wünschen übrig, also habe ich meine Gedanken in die Tat umgesetzt und mir eine Antilope gekauft, auf dem Gebrauchtfahrradmarkt. Seit mehr als 10 Tagen bin ich jetzt mit dem Velo unterwegs, habe höllische Schmerzen mich an den Sattel gewöhnt und radle jeden Werktag kanpp zwölf Kilometer hin, nach Wattenscheid und nehme auf dem Rückweg die schönere Strecke entlang der Ruhr. macht dann so knappe 28 km Tagesleistung. Die Schuld am anfangs auftretenden Muskelkater gebe ich nicht meiner mangelnden Fitness, sondern eindeutig dem Versagen der tglich eingeworfenen Magnesiumtabletten.  Aber bei meinen Sonntagsausflügen erweitert das meinen Radius ungemein.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so