Schlagwort-Archive: Weltkulturerbe

Betonklotz

Habe ich immer gedacht, wenn ich bei mir aus dem Fenster sehe und meinen Blick nach links schweifen lasse. Wer baut soetwas neben die ehemal größte Zeche Europas? Jedesmal wenn ich dort vorbeigegangen bin, habe ich versucht auf durch die wahllos angeordneten Fenster ein Blick ins Innere zu erhaschen. Meistens sah ich nichts. Also beschloß ich am Sonntag, angetrieben durch den permanent fallenden Regen, das Fußballspiel sausen zu lassen und mich dem Tag des Welterbes, bei mir vis á vis zu widmen. Flugs das Internet befragt, was denn dort genau und vor allem wann geboten wird, einige Zeiten und Hallencodes notiert, dann regenfest angekleitet und die Camera wasserdicht verstaut, losgegangen. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter ...und so, Sonntagsspaziergang

Sonntags wenn der Regen unerbittlich fällt…

… und ich den geplanten Besuch der Staffelmeisterfeier nebst des letzten Saisonspiels sausen lasse, weil mir die Gefahr zu groß ist, dass mir Schwimmhäute zwischen den Zehen wachsen. Also Alternativprogramm, gut das ich in der Nähe des Weltkulturerbes wohne und alle Kulturweltebe einen gemeinsamen Tag zum sich selbst feiern auserkoren haben, den letzten Sonntag. Neben dem üblichen museumsgedöns, der Führungen und Ausstellungen, gibt es an diesem Tag noch zahlreiche weitere Veranstaltung auf dem Gelände der ehemals größten Zeche Europas. viele kleine, beachtenswerte Sachen befinden sich darunter. So stellt die Feuerwehr Essen nicht nur historische Fahrzeuge aus und die netten Mitarbeiter informieren, darüber, wie lange eine fachgerechte Restauration eine LKW von Krupp gedauert hat, nein, sie grillten, backten und verkauften Getränke für einen guten Kurs. Alles im strömenden Regen. Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Ruhrkultur, Sonntagsspaziergang

Durchblick

Man beachte in der große Auflösung den Ausblick aus den Fenstern, die jedes Mal wie ein eigenes Bild aussehen und sich nach je nach Blickwinkel verändern.

SANAA – Universität Folkwang

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter ...und so, Sonntagsspaziergang